Vereinsnachrichten

Über 11 Vereine sorgen in Boos für ein lebendiges Dorf- und Gemeinschaftsleben. Musik, Sport und Brauchtum wird in Boos groß geschrieben. Mit zahlreichen Veranstaltungen zählen die Vereine zu den wichtigen Kulturträgern in der Gemeinde.

logo        FBI Logo001 weiss stand 20110301 150px        a Wappen Musikverein   a chor100 1a asf

bodyfitDie Sommerferien sind vorbei…

Ab Donnerstag (15.9.2016) startet der Kurs Bodyfit in der Grundschule Boos (17.45 – 19.15 Uhr).

Bodyfit ist ein einfaches rhythmisches Ganzkörper-Workout mit energiegeladener Musik und sehr effektiv.

Ziel ist die Verbesserung der gesamten Fitness. Innerhalb des Workouts werden alle Hauptmuskelgruppen trainiert und gekräftigt ohne dass Muskelpakete entstehen.

Anmeldung über

Manuela Haubrichs
Tel. 02656 / 95 00 92 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

20160725 feuerwehr1
Brand in einer Lagerhalle bei Reparaturarbeiten an einen LKW

So lautete die Einsatzmeldung für die Gemeinschaftsübung der Feuerwehren Boos, Münk und Nachtsheim auf dem Gelände der Firma Baustoffe Görgen GmbH in Boos am 18.07.16.
Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute gegen 19:03 Uhr wurden sie von Eigentümer darüber informiert, dass 3 Personen bei Reparaturarbeiten an einem LKW vermutlich den Brand ausgelöst hatten. Der Zugang in die Halle wurde durch dichten Rauch versperrt und das Anheben der Tore funktionierte nicht mehr. Die Personen wurden auf dem Gelände nicht aufgefunden, daher mussten sich diese noch im Innern der Halle befinden.

20160625 ffw muenzlauf

Am Freitag, 24.6. ging es für 14 Läufer der Feuerwehr Boos zum Münz-Firmenlauf ans Deutsche Eck nach Koblenz. Die Läufer hatten sich intensiv auf den Lauf vorbereitet und ließen sich auch vom schlechten Wetter im Vorfeld des Laufs nicht die Stimmung nehmen. Bei dem 5 Km langen Rundlauf, mit Start und Ziel am Deutschen Eck, traten die Booser in 2 Gruppen an. Leider wurde auf Grund eines herannahenden Gewitters eine Stunde vor der Startaufstellung das gesamte Gelände geräumt und die Menschen sollten Schutz in der Altstadt und in der Rhein-Mosel-Halle suchen. Nach dem Abbruch der Veranstaltung war auch ein verspäteter Start ausgeschlossen. Daraufhin verließen die Wehrleute das Gelände in Richtung Altstadt und planten nach einem kühlen Getränk die Teilnahme und das Trainingsprogramm für den Münz-Firmenlauf 2017.

Sanierungsarbeiten am Sportplatz

Die Sanierungsarbeiten des Tennenplatz haben begonnen! Nach nun mehr als 25 Jahren wird in den nächsten Tagen die Deckschicht des Sportplatzes aufgelockert, ausgesiebt, neu aufbereitet und mit mehreren LKW-Ladungen aufgefüllt. Dieses Projekt wird u.a. gefördert vom Sportbund Rheinland, Kreis Mayen-Koblenz und der Ortsgemeinde Boos.

Es wird darauf hingewiesen das der Platz bis auf weiteres für den Spielbetrieb gesperrt ist.

20160624 ah amazon
Auf Einladung von IT-Manager bei Amazon in Koblenz, Marcel Stern, hatten die AH des SV Boos eine beeindruckende Führung durch das auf 110.000 Quadratmeter im Jahre 2012 eröffnete Versandzentrum von Amazon in Koblenz. Bevor die eigentliche Führung durch den Betrieb begann, erläuterte Marcel Stern ausführlich die Firmengeschichte von der Gründung als Einmannbetrieb von Giff Bezos im Jahre 1995 in einer Garage in Seattle USA, bis zum Jahr 2016, zum weltweit führenden On-Line Versandhaus, mit insgesamt 230.800 Mitarbeitern. In Deutschland beschäftigt Amazon an 13 Standorten 11.200 Leute und saisonbedingt kommen nochmals 10.000 Kräfte hinzu. In der folgenden 90minütigen, mit Spannung erwarteten Führung durch den Betrieb, lernte die AH-Truppe, eindrucksvoll geschildert von Herrn Stern, die Arbeitsabläufe von der Anlieferung von Waren, Einlagerung bis hin zur Verpackung und Auslieferung. Ein sehr informativer Tag für alle Teilnehmer und ein herzliche Danke an Marcel Stern. Die Geselligkeit wurde weiter gepflegt in den Maximilian Brauwiesen in Lahnstein und nach der Heimfahrt im Gasthaus Fuchs in Boos. Dank auch an AH-Mitglied, Reinhold Retterath, der die Hin- und Rückfahrt organisierte und an die beiden Fahrer, Ludwig Herrmann und Frank Schumacher.

Zum Seitenanfang