v.l.: Ortsbürgermeister Ulrich Faßbender, Udo  Klein, Petra Lüder, Niko Syré | © Boos-Eifel.de  Foto: Axel Schneider


Bereits im vergangen Jahr hatten Petra Lüder und Udo Klein aus Boos im Rahmen eines umfangreichen Lehrgangs beim DRK Mayen-Koblenz das notwendige Wissen für eine Tätigkeit als First-Responder erworben und dieses auch mit erfolgreicher Prüfung bestätigt (wir berichteten Anfang Dezember 2020).
Der Ortsgemeinderat hatte sich zeitnah einstimmig dafür ausgesprochen, den Beiden nun auch die notwendige Ausrüstung für ihre zukünftige ehrenamtliche Tätigkeit zur Verfügung zu stellen. Nach längeren Planungen mit Hr. Niko Syré vom DRK Ettringen und dem Wehrführer von Boos, Ulrich Görgen, war es nun am Dienstag den 27.04.2021 endlich so weit. Die Ortsgemeinde Boos konnte Petra und Udo jeweils eine Notfalltasche, sowie die erforderliche Einsatzkleidung übergeben. Niko Syré machte im Anschluss noch die fachkundige Einweisung.
Fortan werden sie gemeinsam mit weiteren First Respondern aus den Nachbarorten bei Notfällen alarmiert. Sie werden häufig die ersten vor Ort sein und dort Erstversorgung von erkrankten oder verletzten Personen bis zum Eintreffen weiterer Rettungskräfte übernehmen. Minuten, die Leben retten können! Daher nochmal einen besonderen Dank für Euer Engagement.
Durch großzügige Spenden der Kreissparkasse Mayen, der Volksbank Rhein-Ahr-Eifel, sowie der Jagdpächter der Reviere Boos I (Christel und Holger Wohner) und Boos II (Jutta und Friedhelm Röttgen) konnten bereits ein Teil der Anschaffungskosten gedeckt werden. Dafür auch Ihnen ein herzliches Dankeschön!
Sollte sich sonst noch jemand an dieser guten Sache beteiligen wollen, sind weitere Spenden herzlich willkommen! Diese können über die Verbandsgemeinde Vordereifel, oder direkt über die Ortsgemeinde Boos eingezahlt werden. Unfälle und plötzliche Krankheiten können jeden treffen, und das unabhängig von Alter.

Ullrich Faßbender – Ortsbürgermeister

Termine

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.