Aktuelles aus Boos

Booser WappenAktuelles aus Boos
Hier finden Sie alle Artikel, die die Gemeinde Boos und Ihre Einrichtungen betreffen.

 

 

 

 

 

 


Wie jeder einzelne von uns spürt, befinden wir uns in einer besonderen Zeit. Eine Zeit, in der persönliche Kontakte und Zusammenkünfte aufgrund der weiter andauernden Pandemie nur sehr begrenzt stattfinden können. Das betrifft in erster Linie die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Dem Ortsgemeinderat von Boos war es daher ein Anliegen den Seniorinnen und Senioren im Ort in der Vorweihnachtszeit eine Freude zu machen. Am zweiten Adventswochenende haben sich die Ratsmitglieder daher persönlich auf den Weg gemacht und allen Seniorinnen und Senioren im Ort ein kleines Weihnachtspräsent mit den besten Weihnachtsgrüßen und einem Dankeschön der Ortsgemeinde für die in ihrem Leben geleistete Arbeit zu übereichen.
Wir wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit und vor allem weiterhin Gesundheit!

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister


Nun ist er da, der erste Fotokalender mit tollen Motiven von und um Boos!
Die Ortsgemeinde Boos bietet viele schöne Eindrücke. Sowohl Objekte in der Gemeinde, als auch unzählige Naturerlebnisse in unserem Naturschutzgebiet und an den Wanderwegen geben Inspiration für jeden Fotografen. Seit Jahren ist Peter Gensheimer mit seiner Kamera auf der Suche nach diesen Motiven und hat der Ortsgemeinde eine Auswahl seiner schönsten Aufnahmen zur Verfügung gestellt.
Hieraus hat unser Heimatverein ProBoos nun den ersten Fotokalender 2022 zusammengestellt, der Sie durch das Jahr begleiten soll. Dafür lieber Peter ein herzliches Dankeschön!
Der Kalender ist ab sofort für einen Kostenbeitrag von 7,- € im Gemeindebüro erhältlich. Ich wünsche Ihnen viel Freude mit den Bildern aus Boos.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

 


20211113 St. Martin120211113 St. Martin4Nachdem unser St. Martinsumzug im vergangenen Jahr leider aus bekannten Gründen ausfallen musste, freue ich mich besonders, dass wir am Samstag den 13. November 2021 in Boos wieder unser Martinsfeuer abgebrennen durften. Die Kinder und Jugendlichen aus unserem Ort haben vor einer Woche gemeinsam mit Eltern und anderen fleißigen Helfern Holz aus den umliegenden Wäldern gesammelt und an den altbekannten Platz „Auf der Hüh“ gebracht.
Pünktlich zum Glockenschlag der Booser Pfarrkirche begaben sich die Bürgerinnen und Bürger um 18 Uhr in einem großen Laternenumzug unter musikalischer Begleitung der Booser Dorfmusikanten zum Martinsfeuer. Angeführt wurde der Umzug wieder von St. Martin zu Pferde (Birgit Hammes).
Für die Sicherheit während des Umzuges und beim Abbrennen des Feuers sorgten wie in den vergangenen Jahren wieder die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Boos.
Im Anschluss konnten sich die Kinder des Ortes am Hause Schumacher ihren Martinsweck und Schokolade beim St. Martin abholen. Trotz durchwachsenem Wetter erfreuten sich alle an dem rundum gelungenen Martinabend, auch wenn wir dieses Jahr im Anschluss auf ein gemeinsames Treffen am traditionellen Getränkestand der Freiwilligen Feuerwehr verzichten mussten.
Allen, die wieder an der Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung des Martinstages mitgewirkt haben, gilt mein herzlicher Dank.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Auf dem Bild zusehen von links nach rechts: "Testfahrer" Helmut Otten, Ulrich Görgen, Heinz Berresheim, Franz Molitor und Peter Gensheimer | © Boos-Eifel.de Foto: Ulrich Faßender
Auf dem Bild zusehen von links nach rechts: "Testfahrer" Helmut Otten, Ulrich Görgen, Heinz Berresheim, Franz Molitor und Peter Gensheimer | © Boos-Eifel.de Foto: Ulrich Faßender

Am vergangenen Samstag waren wieder einige Mitglieder unseres Heimatvereins ProBoos an unserem Spielplatz aktiv. Hier mussten die Tragpfosten der Seilbahn erneuert werden. Mit vereinten Kräften war es nach einigen Stunden geschafft und nach einem Testlauf kann das Highlight auf unserem Spielplatz wieder frei gegeben werden.
Ich danke den freiwilligen Helfern. (Auf dem Bild zusehen von links nach rechts: "Testfahrer" Helmut Otten, Ulrich Görgen, Heinz Berresheim, Franz Molitor und Peter Gensheimer)

Ulrich Faßbender, Ortsbürgermeister

Trotz Corona beschäftigt uns auch heute noch das Thema „Schweinepest“ und „Wildschadenbekämpfung“. Aus diesem Grunde findet am Samstag den 30.10.2021 eine gemeinschaftliche Jagd der Reviere Boos1 und Boos 2, Landesforsten und Münk statt. Betroffen sind die Bereiche um das Booser Trockenmaar und Traumpfad, sowie der Bereich Staatswald/Etscheid und die angrenzenden Flächen bis Münk.
Ich bitte aus Gründen der Sicherheit, dass Sie an diesem Tag die jeweiligen Hinweisschilder beachten und wenn möglich keine Freizeitaktivitäten oder Arbeiten in den betroffenen Waldgebieten einplanen. Ich danke für Ihr Verständnis.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

 

Termine

Nikolauswanderung SV Boos
Samstag 3. Dezember 2022 | 00:00 Uhr
Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.