Nach über 10-jähriger Tätigkeit in der Kindertagesstätte Boos wechselte Agnes Schmitz aus Anschau zum 01.07.2020 in den verdienten Ruhestand. Eigentlich wollte Sie das schon früher, aber weil ihr Herz so an dem Kindergartenteam und der Arbeit mit den Kindern hing, stand sie noch immer als Aushilfe und auch ehrenamtlich mit viel Freude und Engagement zur Verfügung.
Agnes kann auf viele Jahre beruflicher Tätigkeit zurückblicken. Zunächst als Kinderpflegerin in einer Kita in Mayen machte sie berufsbegleitend ihre Ausbildung zur Erzieherin. Anschließend führte ihr beruflicher Weg durch verschiedene Kitas in der Vordereifel, wo wir uns in Boos dann im Jahre 2009 über die Unterstützung einer solch erfahrenen und netten Mitarbeiterin freuen durften.
Wenn Frau Schmitz so zurück blickt bereut sie keine Minute ihres beruflichen Daseins, was man auch an ihren Erzählungen merkt. Wie viele Kinder Agnes Schmitz in diesen Jahren beim Einstieg ins Schulleben begleitet hat kann sie nicht mehr zählen. Auch erkennt sie oft nicht mehr alle, der inzwischen meist erwachsenen „Zöglinge“ wieder, wenn sie zum Beispiel auf einem Dorffest oder einer Kirmes freudig begrüßt wird. Auf die Frage, was sie nun mit ihrer neu gewonnen Freizeit anfangen möchte fällt ihr einiges ein. Von Wandern mit dem Eifelverein, über Singen mit den Anschauer Singfrauen, bis hin zu Ehrenamt reichen die Aktivitäten und nicht zuletzt auch die Zeit mit Ihrer Familie lassen keine Langeweile aufkommen.
Die Ortsgemeinde Boos, sowie das Kindergartenteam um die Leiterin Petra Lüder bedanken sich nochmals ganz herzlich für die geleistete Arbeit und wir wünschen unserer Agnes noch viele erfüllte Jahre und vor allem viel Gesundheit.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Termine

Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.