Präsentation der Orts- und Schulchronik

 

Boos schreibt weiter Geschichte. Die Ortsgemeinde Boos ist im Besitz einer alten Orts- und Schulchronik, die in den Jahren 1843 bis 1940 von den Lehrern im Ort geführt wurde. Im Laufe der Jahrzehnte wurden hier nicht nur schulische Dinge notiert. Vielmehr wurde alles niedergeschrieben, was die Bevölkerung dieser Zeit bewegte; also alles das, was für das Zusammenleben und das Überleben im Dorf wichtig war. So sind in der Chronik nicht nur die Entwicklungen von Schülerzahlen und die Bedingungen, unter denen damals Lehrer und Schüler unterrichtet haben zu finden. In der Chronik erfahren Sie vieles mehr von Boos. Es geht um Neubau der Schule, um Renovierungen unserer Pfarrkirche, um Amtspersonen und Pfarrer, die in unserem Ort ihren Dienst verrichteten. Sie finden die Geschichte und den Untergang der Köhlerei, an die in Boos noch heute die vielen gut sichtbaren Meilerplätze im Staatswald erinnern. Auch bedrohende Naturereignisse, Brände und Wirtschaftskrisen wurden festgehalten, bis über die Zeit der beiden Weltkriege.
Dieses interessante Dokument Booser Geschichte wurde nun in vielen Stunden akribischer Arbeit von Hedwig und Franz-Josef Weber in unsere jetzige Lateinschrift übertragen und damit für uns lesbar gemacht.
Als Buch gebunden kann das Werk ab sofort bei der Ortsgemeinde Boos zu einem Preis von 15,- € erworben werden.

Wir danken den Autoren für das tolle Buch und wünschen allen Interessierten viel Spaß beim Schmökern.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Termine

Nikolauswanderung SV Boos
Samstag 3. Dezember 2022 | 00:00 Uhr
Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.