20221112 Martinsfeuer2Am Samstag den 12. November 2022 wurde in Boos das diesjährige Martinsfeuer abgebrannt. Kinder, Jugendliche, sowie Eltern und weitere Freiwillige aus unserem Ort haben in den letzten Wochen gemeinsam ein tolles Martinsfeuer am Feuerplatz aufgebaut und damit alles für den St.-Martins-Abend vorbereitet. Pünktlich zum Glockenschlag der Booser Pfarrkirche begaben sich die Bürgerinnen und Bürger um 18 Uhr in einem großen Laternenumzug unter musikalischer Begleitung der Booser Dorfmusikanten zum Martinsfeuer. Angeführt wurde der Umzug von St. Martin zu Pferde. Diese Aufgabe hat in diesem Jahr Alex Khrapchynska aus der Ukraine unter der Leitung von Birgit Hammes übernommen. Die Sicherheit während des Umzuges und beim Abbrennen des Feuers wurde wie in den vergangenen Jahren durch die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Boos sichergestellt. Sie sorgte an diesem Abend auch mit warmen und kalten Getränken für das leibliche Wohl.
Im Anschluss konnten sich die Kinder des Ortes am Hause Schumacher ihren Martinsweck und ihre Schokolade beim St. Martin abholen. Bei bestem Herbstwetter erlebten wir einen rundum gelungener Abend!
Allen, die an der Vorbereitung, Gestaltung und Durchführung des Martinstages mitgewirkt haben, gilt mein herzlicher Dank.

Ulrich Faßbender – Ortsbürgermeister

Termine

Weihnachtsmarkt
Samstag 10. Dezember 2022 | 13:00 Uhr
Hoffnungslicht | Adventsandacht
Mittwoch 21. Dezember 2022 | 18:00 Uhr
Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr
Freitag 27. Januar 2023 | 19:00 Uhr
Karnevalssitzung / BCC
Samstag 11. Februar 2023 | 19:11 Uhr
Kinderkarneval / BCC
Sonntag 12. Februar 2023 | 14:11 Uhr
Rosenmontagszug in Boos / BCC
Montag 20. Februar 2023 | 14:11 Uhr
Zum Seitenanfang
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.