Die Alten Herren des SV Boos bei ihrer Neujahrswanderung | © Boos-Eifel.de / Norbert Wilbert


Jedes Jahr am Neujahrstag ist bei den Alten Herren des SV Boos wandern angesagt. In diesem Jahr macht man sich auf einen Rundweg um Boos. Um 12:00 Uhr ging es von der Gaststätte Fuchs entlang des neuen Traumpfädchens auf den Schneeberg, vorbei an der Schutzhütte von Boos. Den ersten Halt unternahm die Wandergruppe an dem, von Heinz Berresheim, handwerklich ausgezeichnet hergerichteten Insektenhotel. Herrlich am Wegesrand gelegen mit Blick auf den Booser Eifelturm. Dann ging es weiter bis zu einer Bank unter dem Turm, wo der Boss der AH Getränke und einen kleinen Imbiss vorbereitet hatte. Auch etliche Wanderer, die auf dem Traumpfad unterwegs waren, kamen mit den AH ins Gespräch und die waren froh, dass die Wanderer eine Einladung zum Schnaps nicht ausschlugen. Zum Schluss erkletterte man noch die 125 Stufen zum Booser Eifelturm und sang zusammen mit 3 Frauen, welche schon auf dem Turm waren, lauthals noch einige Lieder. Zum Abschluss ging es zum Fuchs, wo die Wandergruppe bei sehr gutem Essen und noch mehr Getränken sowie etlichen Liedern aus ihrem reichhaltigen Repertoire der AH, begleitet am Keyboard von Rainer Weber und Gitarre von Josef Diederich, diesen doch wunderbaren Tag ausklingen ließ.

Zum Seitenanfang